· · · Repository hosted by TU Delft Library



Home · About · Disclaimer ·
   Options
 
Type:
Year:

Wireless Power für mobile Geräte

Attachments

These file attachments have been under embargo and were made available to the public after the embargo was lifted on 22 February 2011.

Author: Waffenschmidt, E.
Type:article
Date:2011-02-22
Embargo lifted:2011-02-22
Publisher: Verband der Elektrotechnik VDE, Deutschland
Institution: Philips Research
Source:ETG/VDE Mitgliederzeitschrift
Identifier: MS 32.055
Keywords: invited paper · wireless power transfer
Rights: (c) Verband der Elektrotechnik VDE, Deutschland

Abstract

Um die mobile Geräte wie z.B. Mobiltelefone, Music-Player, Digitalkameras Kommunikationsmittel mit Energie zu versorgen, wird gerade fürMassenanwendungen in letzter Zeit häufig induktive kontaktlose Energieübertragung vorgeschlagen. In diesem Artikel werden nun Limitierungen in Hinblick auf die Energie-Effizienz solcher Systeme untersucht. Als Schlussfolgerung ist festzuhalten, dass induktive Energieübertragung in einen größeren Raum (z.B. in einem ganzen Zimmer) sehr ineffizient ist. Hingegen kann induktive Energieübertragung an einer Oberfläche so effizient wie konventionelle Stromversorgungen sein. Darauf basierend wurde ein Pad zur induktiven Energieübertragung entworfen und gebaut, mit dem Ziel, die Batterien von Mobilgeräten aufzuladen. Es kann eine beliebige Anzahl von Geräten aufladen und erlaubteine freie Positionierung auf dem Pad. Um eine genügende kommerzielle Basis für ein solches Produkt zu schaffen, wurde das „Wireless Power Consortium“ gegründet mit Ziel, einen internationalen Industriestandard zum kontaktlosen Laden von Mobilgeräten zu schaffen.

Content Viewer